ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line)

ADSL ist eine Datenübertragungstechnologie über das herkömmliche Kupferkabel des Telefonnetz. Dieser schnelle Internetzugang wird im Sprachgebrauch als DSL bezeichnet. ADSL steht für "Asymmetric Digital Subscriber Line". Die Bezeichnung "Asymmetric" erklärt, dass der Hin- und Rückkanal jeweils unterschiedlich große Datenmengen transportieren kann. ADSL2+ ist Weiterentwicklung der ADSL-Technologie. Bei ADSL ist eine Bandbreite von bis zu 6 MBit/s im Downstream möglich, bei ADSL2+ hingegen von bis zu 25 MBit/s. Heute können mit VDSL noch wesentlich höhere Bandbreiten realisiert werden. Letzlich ist es nichts anderes als DSL, nur wird mit dem Buchstaben A (Asymmetrical) noch mal klar, dass die hohe Datengeschwindigkeit nicht durch den Telefondienst eines Anschlusses beeinträchtigt wird. Man könnte auf deutsch auch asymetrisch sagen.

Weiterführende Begriffe

ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line)