Rufnummernmitnahme

auch Rufnummernportierung, Portierung

Rufnummernmitnahme: Beim Wechsel des Telefonanbieters kann die Rufnummer mitgenommen werden - dies gilt für Festnetznummern und Mobilfunknummern. Dieser Wunsch sollte frühzeitig bei der Beauftragung eines Neuanschlusses mit angegeben werden. Für die Portierung kann der abgebende Anbieter eine Gebühr verlangen - oft erfolgt die Portierung kostenlos. Die Telekom zum Beispiel bietet einen Wechsel-Service an. Dies ist bereits seit 1998 möglich. Wenn Sie sich für einen Anbieter entschieden haben, müssen Sie aber die Rufnummernmitnahme innerhalb des Antrages mitteilen. Dies ist zwar mit einer einmalige Gebühr versehen, die Preise sind beim jeweiligen Anbieter zu erfragen, aber die ca. 10 Euro lohnen sich, denn unter der alten Festnetznummer weiterhin erreichbar zu sein erspart viel Zeit und da sind die Euros gut invenstiert.

Weiterführende Begriffe

Rufnummernmitnahme